Legoland

Vom Spielzeug zum Erlebnispark


Nordmarksvej 9
7190 Billund
http://www.legoland.dk


Die bunten Legosteine – und mittlerweile die unendlichen Bausätze mit Themenbezug – kennt sicher jeder – wer davon ganz viel und auch ganz Großes sehen will kommt am Legoland nicht vorbei.

Im Jahre 1968 als erstes Legoland weltweit eröffnet, hat es seitdem viele Ergänzungen erfahren.

Der ursprüngliche Fokus – mit Legosteinen gebaute Miniaturlandschaften von Wahrzeichen, Flughäfen, Städten aller Regionen, ergänzt um Star Wars & Space Shuttle wurde um eine erkleckliche Anzahl von (alle im Preis enthaltenen) Fahrgeschäften und Achterbahnen aller Art erweitert um es zum vollwertigen Freizeitpark mit Legoflair auszubauen.

Themenbereiche wie die Wild West Stadt Legoredo, in der man Goldwaschen, Indianerfedern kaufen, Minenzug fahren oder auch gemütlich Kaffee trinken kann, machen es fast unmöglich, alles an einem Tag zu erfahren.

Insgesamt also ein absolutes Muss für den Dänemark-Urlaub – nicht ganz billig und in der Nachsaison leider vor allem Imbiss- und Restauranttechnisch bereits (zu) stark heruntergefahren, aber für Kinder wie Erwachsene gleich begeisternd.
Unbedingt vor Einlass bereits da sein, am besten die Eintrittskarten vorher besorgen.




Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.