Blåvandshuk Fyr

Der eckige Leuchtturm im Süden


Fyrvej 106, Blåvandshuk
6857 Blåvand
www.fyrtaarne.dk/blaavandshuk.html


An Dänemarks westlichsten Punkt gibt es ein weiteres Highlight (so man Leuchttürme genauso liebt wie ich) – diesmal ein eckiges Exemplar.

Mit 39m Turmhöhe und einer Leuchthöhe von 55m über dem Meer kann man das Licht des 1888 erbauten und 1900 umgebauten Leuchtturms bis zu einer Entfernung von 50km sehen. Das rettete viele Seefahrer vor Horns Rev – dem Teufelsriff, das bis etwa 40km vor die Küste ragt und als eines der gefährlichsten auf der Welt angesehen wird.

Wie alle Leuchttürme Dänemarks wird die auf Quecksilber gelagerte, 4 Tonnen schwere Linse und die seit 1948 elektrisch betriebene 1000W Lampe mittlerweile vollautomatisch gesteuert.

Durch die Höhe und die Lage an der Landspitze ist der Ausblick auf Strand, Heide und Stadt genial, aber auch innen hat die Architektur nicht nur etwas für den Fotofreund.

Der Ausstieg erfolgt nach 170 Stufen unbedenklich über eine Bodenluke, und auch der Aufstieg wie auch die Plattform kommen eher höhenängstlichen Menschen durch die Mauern im Turn wie auch um die Plattform entgegen.

Die Kennung des Leuchtfeuers ist  FL(3) W20s – drei Blitze alle 20 Sekunden.

Im Leuchtturmwärterhaus ist eine Ausstellung zum Offshore-Windpark Horns Rev zu finden.




Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.