Jette’s Strudsefarm

Straußenfarm, Café, Hofladen und mehr


Tambjergvej 12, Kloster
6950 Ringkøbing
https://www.jettesstrudsefarm.dk
jette.jakobsen@bluewin.ch

Die großen, flugunfähigen Vögel stammen ursprünglich aus Afrika. Wenn man sie auf der weitläufigen Farm mit ihren 300.000 Quadratmetern in einem der vielen großen Gehege sieht ist man sicher, das sie sich auch im Westen Jütlands Vogelwohl fühlen.

Vor den ausgewachsenen Tieren sollte man seine Kamera schon mal in Sicherheit bringen wenn man zu nahe an den Zaun kommt – sie sind ausgesprochen neugierig und wollen doch mal probieren ob man die Optik verspeisen kann 😉 Aber alles ganz harmlos – ist ein Zeichen der Begrüßung oder Neugier!

Ganz sicher ist es einen Blick in die Aufzucht der Jungtiere unter der Wärmelampe zu werfen oder eines der Mega-Eier in die Hand nehmen, dessen Inhalt locker für 10 Portionen Rührei ausreicht.

Neben den Straußen gibt es auch noch Emus, Nandus, Wasserbüffel, Schafe, Hühner und Enten zu sehen – ein richtiger Zoo, den man erwandern – oder auch in einer Führung und Fahrt mit einem wunderbaren Ford AA Oldtimerbus erleben kann.

Beim Eingang befindet sich der Hofladen, in dem man – auch unabhängig vom Farmbesuch – vielen künstlerische Produkte (einiges im Zusammenhang mit den Straußen), Delikatessen, Öle, Kosmetik und einigem mehr findet.

Ebenso gibt es leckeren Kaffee, Getränke und hausgemachte Kuchen – unbedingt empfehlenswert!
Diese Leckereien kann man beim schönem Wetter im Hof mit herrlichen Blick auf den Stadilfjord genießen. Wenn es mal nicht so schön sein sollte gibt es auch eine gemütliche Stube zum Schlemmen.

Hunde dürfen nicht mit zu den Tieren genommen werden – in der Nähe des Cafés und Shops gibt einen Hundeparkplatz im Schatten unter Bäumen.

Jette’s Strudsefarm – Dänemarks größte Straußenfarm ganz in der Nähe von Kloster und Søndervig gelegen – ist auf jeden Fall einen Ausflug wert, Café und Butik sowie die überaus freundlichen Mitarbeiter runden das Ganze ab.

Ob Strauße nun tatsächlich den Kopf in den Sand stecken muss jeder selbst herausfinden – oder einfach dort fragen 😎



Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.